Grauer Star / Katarakt

Katarakt-Operation-Augenarzt-Mainz1

Augenarzt Info Mainz: Grauer Star (Katarakt)

Beim Grauen Star, auch „Katarakt“ genannt, handelt es sich um eine Eintrübung der Augenlinse. Menschen, die an einem Grauen Star leiden, sind durch die in der Regel altersbedingte Augenerkrankung sehr beeinträchtigt. Der Graue Star muss operiert werden. Dabei wird die eingetrübte Linse durch eine künstliche Linse ersetzt. Die sogenannte Kataraktoperation ist eine der am häufigsten durchgeführten Operationen überhaupt. Jahr für Jahr werden in Deutschland über 600.000 Operationen durchgeführt. Ihre Augenarzt Praxis für Mainz und Wiesbaden in Rhein-Main ist hier eine erfahrene und kompetente Anlaufstelle.

Grauer Star (Katarakt) – Symptome und Ursachen des Augenleidens

Der Graue Star verläuft schleichend und schmerzlos. Immer mehr verschwimmt das Bild, da die Linse das Licht aufgrund des Eintrübungsprozesses immer schlechter durchlässt. Oft vergehen Jahre bis zur Reifung des Grauen Stars. Der Verlust des Sehvermögens kann allerdings auch schon nach wenigen Wochen eintreten. Das Licht bricht in der Linse, es kommt zu diffusen Streuungen. Auch kommt es zu Blendungen. Mit der Zeit stellt sich ein Bild ein das vergleichbar ist mit einem Nebel, durch den man schaut. Doppelbilder entstehen, vor allem um Lichtquellen herum verschwimmen die Konturen, Lichthöfe bilden sich. Der Begriff „Grauer Star“ entstammt dem Althochdeutschen. Die Farbe Grau zielt ab auf die Trübung der Linse, Star kommt von starren, da die am Grauen Star erkrankten Menschen irgendwann nur noch vor sich hin starren. Der Begriff Katarakt kommt aus dem Griechischen. Er bedeutet „Wasserfall“ und beschreibt das verschwommene Bild, das ein Katarakt-Patient wahrnimmt. Heute kann den Menschen, die am Grauen Star erkrankt sind, von versierten Augenärzten in Mainz sehr effektiv und vor allem dauerhaft geholfen werden.

Menschen, die unter einem Grauen Star leiden, kann heute sehr effektiv und dauerhaft geholfen werden

Häufigster Grund, weshalb es zu einem Grauen Star kommen kann, ist das Alter. Ablagerungen von Stoffwechselprodukten trüben mehr und mehr die Linse. Die Linse wird im Alter auch schlechter mit Nährstoffen versorgt. Je nach Veranlagung – der Krankheitsverlauf. Denn neben dem Alter spielen weitere Risikofaktoren eine Rolle. Auch können Augenerkrankungen und Augenverletzungen sowie allgemeine Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder Tetanie für den Grauen Star verantwortlich sein. Selbst Viruserkrankungen wie Windpocken oder Mumps während der Schwangerschaft sowie allergische Reaktionen können den Grauen Star verursachen. Selten ist der Graue Star bereits angeboren.

Therapie des Grauen Stars – ambulante Katarakt Operation in Mainz

Der Prozess, in dem sich der Graue Star ausbildet, führt zu einer Änderung der Brechkraft des Auges. Das bedeutet konkret, dass die Brillenwerte z.B. aufgrund einer zunehmenden Kurzsichtigkeit immer wieder angepasst werden müssen. Diese Maßnahmen helfen nur bedingt. Denn eine Operation des Grauen Stars ist alternativlos. Die Mainzer Augenärzte Dres. Kauffmann und Breitkopf ersetzen im Rahmen eines operativen Eingriffs die getrübte Linse durch eine Kunstlinse. Vorwiegend wird dieser augenchirurgische Eingriff ambulant durchgeführt. Ein risikoarmer Eingriff – auch im Blick auf die Ausheilung. Überwiegend wird nach Öffnung der Linsenvorderkapsel die Linse mit Ultraschall zerkleinert und entfernt bzw. abgesaugt. Die Kunstlinse, eine Intraokularlinse, wird dann in den leeren Kapselsack eingesetzt. Das Ergebnis ist für den Patienten in aller Regel sehr erfreulich und bedeutet oft ein völlig neues Lebensgefühl. Oft sehen Menschen, die unter einem Grauen Star leiden, ihre Umgebung nur sehr verschwommen. Mit der Intraokularlinse können auch sehr starke Fehlsichtigkeiten korrigiert werden. Komplikationen wie Infektionen oder Netzhautablösung treten sehr selten auf.

Weitere Informationen über den Grauen Star der Augenärzte Dres. Kauffmann und Breitkopf in Mainz

An dieser Stelle finden Sie weitere Informationen rund um den Grauen Star (Katarakt). Diese Informationen können kein ärztliches Beratungsgespräch ersetzen. Wir beraten Sie gerne – bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Augenarztpraxis Dres. Kauffmann und Breitkopf in Mainz / Rhein-Main hat sich auf moderne Behandlungsmethoden spezialisiert und kann auch auf diesem Gebiet eine langjährige Erfahrung vorweisen.

Informationen in Wort und Bild: Videos und Texte liefern ausführliche Informationen über die Katarakt Operation.

Katarakt: Augenarzt aus Mainz zu asphärischen Monofokallinsen

Ein Optimum für das visuelle Leistungsvermögen erzielen MAINZ. Die Frage nach der passenden Intraokularlinse zum Beispiel bei der Operation am Grauen Star sollte lauten: Mit welcher Kunstlinse kann ein Maximum an visueller Lebensqualität erreicht werden? Dr. med. Stefan Breitkopf, der zusammen mit Dr. med. Jutta Kauffmann und Dr. Thomas Kauffmann eine Praxis für Augenheilkunde in Mainz führt, plädiert je nach... den ganzen Artikel lesen

Grauer Star: Sehkomfort optimieren beim Augenarzt in Mainz

Die Mainzer Augenärzte verbessern die Sehleistung bei Katarakt OP MAINZ. Die Operation am Grauen Star, medizinisch als Katarakt bezeichnet, zählt zu den am häufigsten durchgeführten refraktiven, also augenchirurgischen Eingriffen am Auge überhaupt. Entsprechend hoch ist der Erfahrungsschatz der ambulanten Operateure mit der Alterserscheinung der natürlichen Augenlinse, die vor allem bei Patienten ab 60 Jahren auftritt. Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann... den ganzen Artikel lesen

Was hilft beim Grauen Star? Augenarzt aus Mainz informiert

Der Graue Star (Katarakt) ist eine altersbedingte Augenerkrankung, die gut zu behandelt ist Der altersbedingte Graue Star ist keine Augenerkrankung im klassischen Sinne. Vielmehr handelt es sich um eine ganz normale Alterserscheinung, die etwa ab dem 60. Lebensjahr greift. Vom Grauen Star, medizinisch als „Katarakt“ bezeichnet, kann jeder irgendwann betroffen sein. Der Grund dafür liegt auf der Hand – die... den ganzen Artikel lesen

„Katarakt verursacht Kurzsichtigkeit“, so Augenarzt (Mainz)

Grauer Star (Katarakt) Operation: Eine Kunstlinse mit Zusatznutzen kann die Lesebrille überflüssig machen Allein aufgrund der demografischen Entwicklung werden heute immer mehr Operationen am Grauen Star (Katarakt) ausgeführt. Der Graue Star ist weniger eine klassische Krankheit, vielmehr handelt es sich dabei um eine ganz normale Alterserscheinung, von der wir alle irgendwann einmal betroffen sein werden. Rund 800.000 Mal pro Jahr... den ganzen Artikel lesen

Augenarzt in Mainz: OP bei Alterssichtigkeit und Grauem Star

In den allermeisten Fällen handelt es sich beim Grauen Star um den sogenannten Altersstar Beim Grauen Star (Katarakt) handelt es sich zumeist (in über 90 Prozent der Fälle) um den sogenannten Altersstar. Eine klassische Alterserscheinung, die ab dem 60. Lebensjahr auftritt. Ebenso wie die Alterssichtigkeit, die sich etwa 10 Jahre früher bemerkbar machen kann. Selten ist der Graue Star angeboren.... den ganzen Artikel lesen

Was tun bei der Diagnose Grauer Star? Augenarzt in Mainz hilft

Demografische Entwicklung: Immer mehr Menschen werden mit der Diagnose Grauer Star (Katarakt) konfrontiert Vor allem ältere Menschen leiden unter dem sogenannten Altersstar. Der Graue Star, medizinisch Katarakt genannt, ist dabei keine Krankheit im eigentlichen Sinne. Vielmehr handelt es sich um eine ganz normale Alterserscheinung. Nicht anders als bei der Alterssichtigkeit, mit der Menschen etwa ab dem 45. bis 50. Lebensjahr... den ganzen Artikel lesen

Refraktive Chirurgie in Mainz: Premiumlinse bei Grauer Star

Immer mehr Menschen entscheiden sich bei der Diagnose Grauer Star oder Alterssichtigkeit für eine Premiumlinse Immer mehr Menschen entscheiden sich bei der Diagnose Grauer Star oder Alterssichtigkeit für eine der modernen Sonderlinsen. Die Kunstlinsen mit Zusatznutzen versprechen ein Höchstmaß an Individualität und sorgen für mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit vor allem bei älteren Menschen. Die in Mainz niedergelassenen Augenärzte Dr. med.... den ganzen Artikel lesen

Augenoperation in Mainz am Grauen Star

Augenarzt in Mainz schafft unkompliziert Abhilfe, wenn die Augenlinse trübe wird Der Prozess ist schleichend und unumkehrbar, irgendwann ab dem 6. Lebensjahrzehnt nimmt die Sehkraft ab, die Umwelt wird zunehmend matt und unscharf wahrgenommen. „Ursache dieser Alterserscheinung ist eine immer weiter fortschreitende Trübung der Augenlinse, Grauer Star oder medizinisch Katarakt genannt“, so Dr. med. Thomas Kauffmann, Facharzt für Augenheilkunde. Die... den ganzen Artikel lesen

Augenarzt Mainz: Sonderlinsen bei Katarakt und Fehlsichtigkeit

Steigende Nachfrage – Spektrum bei Sonderlinsen so vielfältig wie nie zuvor Das Spektrum der modernen Intraokularlinsen (IOL) ist so vielfältig wie nie zuvor. Gängig, aber nicht eindeutig definiert ist in diesem Zusammenhang der Begriff „Sonderlinsen“. Sie stehen für spezielle Indikationen zur Verfügung. Während die sogenannten Standardlinsen Mindestanforderungen erfüllen, gibt es auf dem Markt zunehmend High-Tech-Sonderlinsen, die die Lebensqualität des Patienten... den ganzen Artikel lesen

Augenarzt Mainz: Künstliche Linse bei Grauer Star (Katarakt)

Operation des Grauen Stars (Katarakt) hat gute Aussichten Diagnostiziert der Augenarzt den Grauen Star, wird eine Operation notwendig, bei der eine künstliche Linse eingesetzt wird. Die Operation ist eine der am häufigsten durchgeführten Operationen in Deutschland überhaupt. Etwa 600.000 Mal pro Jahr wird der Graue Star operiert. Das Risiko des Routineeingriffs ist sehr gering. Augenarzt in Mainz: In der Regel... den ganzen Artikel lesen