Glaskörpertrübung effektiv beseitigen

Glaskörpertrübung in Mainz behandeln lassen.

Mit zunehmendem Lebensalter schrumpft der Glaskörper im Auge, Stoffwechselprozesse verändern sich

Auch die Augen unterliegen einem Alterungsprozess. Ganz unterschiedliche Augenerkrankungen können entstehen, wenn wir Menschen älter werden:

    • Der Graue Star, auch Katarakt genannt, beschreibt die Eintrübung der Augenlinse.
    • Im Alter schrumpft der Glaskörper im Auge, Stoffwechselprozesse verändern sich. Kollagenfasern im Glaskörper verklumpen und lassen Trübungen, sogenannte „Floater“ oder „Mouches volantes“ entstehen;
    • der Glaskörper kann sich von der Netzhaut ablösen.

Glaskörpertrübungen sind zwar meist harmlos, können aber im Einzelfall so extrem stören und irritieren, dass sie massive Auswirkungen auf die Lebensqualität eines Menschen haben.

Eine Glaskörpertrübung kann Betroffene extrem stören und irritieren

„Glaskörpertrübungen sollten unbedingt von einem Augenarzt untersucht werden. Dabei werden immer auch weitere Erkrankungen wie der Graue Star oder eine Makuladegeneration abgeklärt“, so der in Mainz niedergelassene Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann. Glaskörpertrübungen, die stören und im Sichtfeld des Patienten dauerhaft verbleiben, können dank moderner nicht-invasiver Lasertechnologie gut behandelt werden.

Wie funktioniert die Therapie von Glaskörpertrübung mit dem Laser?

In der Gemeinsdchaftspraxis der Mainzer Augenärzte Dr. med. Thomas Kauffmann, Dr. med. Jutta Kauffmann und Dr. med. Stefan Breitkopf kommt ein spezieller Laser des im Bereich der Glaskörpertherapie führenden australischen Herstellers Ellex zum Einsatz. Mit dem Laser werden Laserpulse sehr präzise auf die Trübungen im Glaskörper des Auges gerichtet. Die Gewebeklumpen aus Kollagenfasern werden dadurch aufgelöst. Die Glaskörpertrübungen verschwinden nachhaltig. Je nach Ausgangslage sind mehrere Behandlungen notwendig, um das Therapieziel zu erreichen.

Bild: © peshkova – Fotolia.com