Therapie von Lidrandentzündung / Behandlung von Blepharitis

Behandlung von Lidrandentzündung / Blepharitis

Bei dieser Augenliderkrankung, der sog. Lidrandentzündung, medizinisch Blepharitis, handelt es sich um eine sehr häufige Augenerkrankung. Ursache sind häufig gestörte Talgdrüsen der Augenlider. Die Symptome sind unangenehm: Lidränder verkrusten, sind gerötet. Nicht selten ist Augenbrennen die Folge. Unbehandelt kann eine Lidrandentzündung zu Schädigungen am Auge führen.
Die schmerzlose und höchst effektive Therapie der Mainzer Augenärzte zielt darauf ab, dass der Abfluss des Talges auf natürlichem Weg wieder in Gang gesetzt wird. Im Kern geht es bei der Therapie um reinigende Maßnahmen, um das aufgestaute Talgsekret zu entfernen. Verursacht wird eine Lidrandentzündung durch Bakterien, die mit einer antibakteriellen Salbe gut behandelt werden können. Auch können Milben eine Lidrandentzündung auslösen, die in den Haarschäften der Wimpern ihren Lebensraum finden.

Neue Therapie in Mainz bei Lidrandentzündung / Blepharitis

Besonders schonende und schnelle Therapie hilft Patienten, die unter einer Lidrandentzündung leiden Betroffene einer Lidrandentzündung (Blepharitis) leiden oftmals unter verklebten Augen, Juckreiz, trockenen, geröteten und gereizten Augen. Die Beschwerden sind höchst unterschiedlich und können die Lebensqualität eines Patienten massiv beeinträchtigen. Eine akute Lidrandentzündung wird zumeist von Bakterien, Viren oder auch Milben verursacht, die in den Haarschäften der Wimpern leben. Kontaktlinsen... den ganzen Artikel lesen